Ultimate Fighting Muay Thai

Die Grundtechniken im Muay Thai sind dem Kickboxen sehr ähnlich. Hinzu kommen noch, dass man Ellenbogen, Kniestöße und Lowkicks anwenden darf (Kicks zum Oberschenkel). Muay Thai zählt zu den härtesten Kampfsportarten, da das Verletzungsrisiko sehr hoch ist.

Früher wurde nur mit Seilbandagen gekämpft, jetzt werden Boxhandschuhe verwendet. Mit den blanken Schienbeinen werden harte Kicks zu den Oberschenkeln oder Rippen erzielt. Oft gesehen sind Clinches, das Umarmen des Gegners unter den Achseln oder am Nacken, um sie zu den Kniestößen ranziehen zu können. Der Kopf darf Richtung Boden gezogen werden um dann das Knie einzusetzen.

Der einzige offiziell von der European Muay-Thai Association anerkannte Bund im Muay Thai wurde 1984 in Stuttgart gegründet. Diese Kampfschule konzentriert sich darauf den Schülern das traditionelle Muay Thai beizubringen.

Diese Kampfsportart gehört zu den ältesten der Welt und hat sich aus den alten Kriegskünsten der thaländischen Soldaten entwickelt.

Schreibe ein Kommentar